Ausblick beim Wandern

Archbach - Mühl

Von Breitenwang oder Reutte kommend fahren Sie bis zum Urisee und parken dort auf dem Parkplatz. Von dort geht es entweder durch die Unterführung oder ein kurzes Stück die wenig befahrene Straße entlang, bis zum Schießstand der Schützengilde Reutte. Rechts von der Straße zwischen Archbach und Schützenheim beginnt diese gemütliche Wanderung um den Hüttenmühlsee. Am Hundeabrichteplatz vorbei gehen Sie auf einem bequemen Forstweg immer dem Archbach entlang. An warmen Tagen für Kinder fast unwiderstehlich ist ein liebevoll gestalteter Brunnen auf der rechten Seite des Weges. Von Naturliebhabern gepflanzte heimische Alpenblumen erfreuen immer wieder das Auge. Die Vielfalt der Baumgattungen wird Ihnen in einer Schautafel anschaulich erklärt und weitere Tafeln zeigen, welche Entenarten am Hüttenmühlsee zuhause sind, und das sind nicht wenige! Eine Attraktion für Kinder sind neben den Enten, die natürlich gerne gefüttert werden, auch einige Schwan-Familien, die jedes Jahr hier ihre Jungen ausbrüten und aufziehen. Wenn man ein bisschen Geduld hat, kann man sogar majestätische Seereiher beobachten.

Panoramaweg Archbach

Abwechslungsreiche Wanderung vom Urisee entlang des Archbachs und den Ort Mühl

Die Wanderung beginnt am Parkplatz Urisee. Folgen Sie dem Weg vom See hinunter in den Ort und biegen Sie nach dem Schießstand rechts ab. Nun wandern Sie am Archbach entlang Richtung Norden. Rund um den Hüttenmühlsee können Sie viele verschieden Vögel, Enten und Schwäne beobachten. Nun wandern Sie zurück durch den Ort Mühl, vorbei an der Pestkapelle. Folgen Sie dem Weg wieder zurück zum Urisee und machen Sie verdiente Rast am See.

Länge: 4,7km Höchster Punkt: 918m

Eine kleine Steigung ist noch zu bewältigen, dann queren Sie den Archbach und biegen nach links ab. Sie können aber zuvor noch einen kleinen Abstecher zur Hüttenmühlkapelle machen, indem Sie nach der Brücke nach rechts gehen. Diese Kapelle ist der Hl. Afra und dem Hl. Ulrich geweiht, bemerkenswert ist der wunderschöne gotische Flügelaltar. Am Rückweg kommen Sie an der Pestkapelle und dem Pestfriedhof vorbei, die jetzt als Gedenkstätte für gefallene Soldaten bekannt sind.

Eine romantische Alternativroute für den Heimweg wäre, wenn Sie über die Möslen zurück wandern. Dafür biegen Sie vor der Brücke nach Pflach rechts ab und gehen durch ein kleines Gatter. Ganz idyllisch führt der Steig über Viehweiden und durch den Wald, entlang sprudelnder Bächlein, die Sie auch ein paarmal queren. Stetig ein bisschen aufwärts wandern Sie jetzt bis zum Urisee.

Mehr Interessantes zum Thema

Am und im Wasser

Glasklare Bergseen für die perfekte Abkühlung nach langen Wanderungen oder an heißen Sommertagen. Hier erfahren Sie alles über die Gewässer in der Naturparkregion Reutte.
Mehr erfahren

Rad- und (E)-MTB Strecken

Idyllische Landschaft, gemütliche Almen und Hütten, Strecken für jeden Geschmack: Der Naturpark Reutte ist die ideale Urlaubsregion für Radfahrer.
Mehr erfahren

Salzstraße Via Salina

Die Via Salina, die Salzstraße, war im Mittelalter eine wichtige Route für den Transport von Salz und anderen kostbaren Waren - sagenumwoben!
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

Heute
Wetter Symbol
17°C bis 28°C
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
Morgen
Wetter Symbol
17°C bis 22°C
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt weitgehend trocken.
Übermorgen
Wetter Symbol
14°C bis 21°C
Ein sehr unbeständiger Tag mit Regenschauern und später auch mit Gewittern.

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen