Geologieraum Museum Vils

Museum der Stadt Vils

Die Herren von Hohenegg, ein schwäbisches Adelsgeschlecht, regierten die kleine Stadt Vils seinerzeit in ihrem Amtshaus, dem „Schlößle“ am oberen Stadttor. Heute beheimatet das Schlößle das Museum der Stadt Vils. Auf Initiative von einigen Vilsern wurde in den 80er Jahren der Museumsverein gegründet, dank dem die durchaus reizvolle Geschichte von Vils eine ihrer gerecht werdenden Bühne erhielt. Unter den Ausstellungsstücken des Museums befinden sich Geigen der Geigenbauerfamilien Petz und Rief, Gemälde von heimischen Künstlern sowie ein Geologieraum.

Öffnungszeiten:
Derzeit ist das Museum in Vils aufgrund von Sanierungsarbeiten leider bis auf weiteres geschlossen.

Geigenbau in Vils

Mehrere dem kleinen Städtchen Vils entstammende Familien widmeten sich der hohen Kunst des Geigenbaus. Vor allem die Familien Wörle, Petz, Rief und Eberle fallen des Öfteren in diversen Geschichtsbüchern. Davon erlangte ein Name, Johann Udalricus Eberle, große Bekanntheit als bedeutender Viola d’amore-Bauer. Die Viola d’amore ist ein historisches der Bratsche ähnliches Streichinstrument, allerdings ist ihr Korpus etwas verschnörkelter und die Anzahl der Saiten sowie deren Stimmung unterscheiden sich von der klassischen Bratsche. Einige bekannte Komponisten, darunter Johann Sebastian Bach und Antonio Vivaldi, schätzten den lieblichen, silbrig-hellen Klang des Streichinstrumentes und schrieben Werke für die Viola d’amore.

Geigen im Museum der Stadt Vils

Geologieraum

Die Geologie der Vilser Berge war in der Vergangenheit häufig Thema. Schon Maximilian II, Vater von König Ludwig II, beauftragte die Erstellung einer geologischen Karte des Gebiets. Damals galt das primäre Interesse Bodenschätzen. Auch das Vorkommen von Fossilien in diesem Gebiet war bereits zu jener Zeit in Fachkreisen bekannt. Immer wieder widmeten sich Forscher dem geologischen Gebiet rund um Vils. Der 2015 neu aufgelegte Wanderführer Geo-Pfad versammelt detaillierte Informationen darüber in einem Buch. Dieses ist in sämtlichen Tourismusbüros der Naturparkregion Reutte erhältlich. Im Museum Vils widmet sich seit kurzem ein ganzer Raum den geologischen Besonderheiten und Funden im Gebiet rund um Vils.

Mehr Interessantes zum Thema

Burgenwelt Ehrenberg

Die Burgenwelt Ehrenberg bietet kulturelles Vergnügen für Jedermann: Es erwarten Sie mittelalterliche Festungen, Ritterspiele, ein Erlebnismuseum und die highline179.
Mehr erfahren

Kultur

Sagen und Ritterspiele, Naturausstellungen und Erlebnismuseen: Reutte hat echten Kulturliebhabern einiges zu bieten. Hier finden Sie alle Informationen.
Mehr erfahren

Heimatmuseum im Grünen Haus

Besuchen Sie das Heimatmuseum im Grünen Haus direkt im Ortskern von Reutte.
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

Heute
Wetter Symbol
17°C bis 28°C
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
Morgen
Wetter Symbol
17°C bis 22°C
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt weitgehend trocken.
Übermorgen
Wetter Symbol
14°C bis 21°C
Ein sehr unbeständiger Tag mit Regenschauern und später auch mit Gewittern.

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen