Geisterspuk zu Pflach

Oberhalb der Hüttenmühle bei Pflach steht auf einem Hügel am Weg zum Pestfriedhof das alte Ulrichskirchlein. An diesem Ort soll es nicht ganz geheuer gewesen sein. In der Kapelle soll früher an den Sonntagen abends nach dem Gebetläuten jedes Mal ein Geistlicher in vollem Ornat, aber ohne Kopf bei der Sakristei herausgekommen sein, der in seinen Armen ein „Schenkkind“ trug. Dann liefen die überraschten Beter ganz entsetzt zur Kapelle hinaus. Ein Mädchen, das dieses erlebte, erschrak so sehr, dass es für sein Lebtag von Sinnen war.

Oft sah man eine feurige Kugel, die von der Kirche den Hügel hinab auf die Straße rollte und im rauschenden Archbach verschwand. Zur Adventzeit bemerkte man im Turm helle Flämmlein tanzen. Gleichzeitig erklang aus dem Inneren des einsamen Gotteshauses geheimnisvolle Musik für empfindsame Ohren, die sich in die Nähe trauten.

Die Hüttenmühl-Liesl (Elisabeth Schöneich, um 1910 mit 82 Jahren verstorben) hatte schon immer Mitleid mit den armen Unerlösten empfunden. Als sie in ihren alten Tagen sonst nichts mehr tun konnte, ging sie oft in das Ulrichskirchlein hinauf und betete für die Geister. Was sie da alles erlebt hat, weiß man nicht; aber die alte Frau wurde immer wunderlicher und schließlich sagte man ganz offen: „Die ist nimmer ganz recht.“ Doch seither sind die Geister verschwunden.

Auch im Turm ging es nicht mit rechten Dingen zu. Wenn der alte Hüttenmüller nachts mit seinem Fuhrwerk vorbeikam, verstummten immer die Pferdeschellen und die Rosse begannen zu zittern und zu schwitzen. In der Mühle kamen sie dann ganz erschöpft und schweißtriefend an. Der alte Mann hörte auch, wenn er den abendlichen Heimweg hier vorbei nahm, aus der Kapelle ein jämmerliches Weinen und Wehklagen.

Mehr Interessantes zum Thema

Burgenwelt Ehrenberg

Die Burgenwelt Ehrenberg bietet kulturelles Vergnügen für Jedermann: Es erwarten Sie mittelalterliche Festungen, Ritterspiele, ein Erlebnismuseum und die highline179.
Mehr erfahren

Radfahren

In Reutte warten viele Überraschungen auf alle, die gerne in die Pedale treten - von der Via Claudia Augusta über den Lechradweg und den Bike Trail Tirol.
Mehr erfahren

Am und im Wasser

Glasklare Bergseen für die perfekte Abkühlung nach langen Wanderungen oder an heißen Sommertagen. Hier erfahren Sie alles über die Gewässer in der Naturparkregion Reutte.
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

Heute
Wetter Symbol
11°C bis 19°C
In der ersten Tageshälfte sind Regenschauer wahrscheinlich, dann freundlicher.
Morgen
Wetter Symbol
10°C bis 17°C
Bis Mittag regnerisch, dann Übergang zu Schauern und Auflockerungen.
Übermorgen
Wetter Symbol
9°C bis 14°C
Es regnet immer wieder, vormittags aber noch mit etwas Sonne zwischendurch.

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen