Winterwandern Tirol - Am Lech entlang

Am Lech entlang

Historisch! Auf dieser Winterwanderung erlaufen wir viel Tirol-Geschichte. Das alles erkunden wir auf dieser genüsslichen Runde entlang des letzten Wilden.

Viel Geschichte an den Ufern des Lechs

Die Heilig Geist Kirche in Lechaschau erscheint einem als durchaus modern, doch was viele nicht wissen: An ihrem einzigartigen Standort, direkt neben dem mächtigen Lech, verbirgt sich ein uralter Opferplatz. In der nächsten Gemeinde gehen wir dem Ursprung der Reuttener Textilwerke auf den Grund. Erste Schritte des Unternehmens wurden bereits im Jahr 1642 von Georg Nigg gewagt. Er hatte in Platten, einem Ortsteil von Höfen, eine sogenannte Haarstampfe errichtet. Eine Haarstampfe ist eine Flachsrösterei und –brecherei. In der Nähe dieser Haarstampfe befand sich außerdem eine Furt, eine seichte Stelle im Fluss. Sie ermöglichte den Menschen und allen Waren die Überquerung des Lechs. Sie diente bis zum Jahr 1642, in welchem dann die Lechbrücke in Lechaschau gebaut wurde – die heute allen Wanderern den Übergang möglich macht. Nun wechseln auch wir die Seite des Lechs und wandern am östlichen Ufer des Lechs zurück.

Am "Letzten Wilden", dem Fluss Lech

Leichte Talwanderung am Lech

Diese winterliche Talrunde verläuft entlang des letzten Wildflusses in Europa – ein echtes Tiroler Original. Auf der flachen Runde eröffnen sich einzigartige Ausblicke auf das breite, verschneite Flussbett. Auf wenig frequentierten Straßen wandern wir von Lechaschau in den Höfener Ortsteil Platten. Dieser zählt zu den ehemals sehr prägenden Ortsteilen, war er schließlich das Zentrum des Flachsanbaues. Heute punktet dieser Ortsteil vielmehr mit Ruhe und einem besonderen Nachbar.

Am Lech entlang

Am Lech entlang von Lechaschau über Ehenbichl und Höfen

Dieser schöne Rundwanderweg führt von Lechaschau über die große Brücke nach Reutte. Danach wandern Sie am Lech entlang Richtung Ehenbichl. Dort überqueren Sie den Lechsteg und wandern dann am letzten Wilden zurück nach Lechaschau zur Heilig Geist Kirche.

Länge: 5,1km Höchster Punkt: 858m

Schönes Bergpanorama

Im Höfener Ortsteil Platten befindet sich nämlich auch der Segelflugplatz. Neben atemberaubenden Starts der leisen Segelflieger fasziniert der Blick auf den Hahnenkamm der Tiroler Alpen. Interessante und winterlich-schöne Ausblicke haben wir sogar bis in das benachbarte Lechtal hinauf zu den Gipfeln. Entlang einer Langlaufloipe führt Winterwanderer ein gewalzter Weg durch einen ruhigen Winterwald. Hier kommen auch Wintersportler auf ihre Kosten. Man bewegt sich hierbei stets an einem Seitenarm des Flusses entlang. Durch die letzte Überquerung des Lechs, mithilfe einer Brücke, finden wir das Ende unserer Winterwanderung.

Genießen Sie während Ihrer Wanderung eine Stärkung in einem der am Weg liegenden Restaurants:

Hotel Restaurant Wirtshaus Goldene Rose, Dorfstraße 2, 6600 Lechaschau, Tel.: +43 5672 62411
Romantik Krone, Wänglerstraße 6, 6600 Lechaschau, Tel.: +43 5672 62354
KulturWanderHotel Maximilian, Reuttener Straße 1, 6600 Ehenbichl, Tel.: +43 5672 62585

Mehr Interessantes zum Thema

Winterwandern

Einfach mal die Seele baumeln lassen und neue Kraft schöpfen: In der Naturparkregion Reutte erwarten Sie tief verschneite Wälder und idyllische Täler.
Mehr erfahren

Touren

Erkunden Sie die Tiroler Naturparkregion Reutte auf zahlreichen präparierten und ausgeschilderten Winterwanderwegen und genießen Sie die idyllische Winterlandschaft.
Mehr erfahren

Sicherheit

Erfolgreiches Winterwandern fängt schon mit der Ausrüstung an! Holen Sie sich Tipps zu Kleidung, Schuhwerk und Schutz für Nässe und Kälte.
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

ZAMG Ajax Wetter

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen