Winterwandern Tirol - Niederwängle

Niederwängle - Kleine Runde mit großer Aussicht

Wundervoll! Diese Wandertour lohnt sich schon allein wegen der malerisch gelegenen Ottilienkapelle. Auf dieser kleinen, sanften Winterwanderung kann man sich so richtig entspannen.

Winterwandern Tirol - Niederwängle

Zeit sich zu besinnen

Die wunderbar angelegten und präparierten Winterwege führen durch den Panoramaort Wängle. Diese Gemeinde ist eines der ältesten Siedlungsgebiete im Tiroler Außerfern. Wängle wurde bereits 1278 das erste Mal urkundlich erwähnt. Im Jahre 1620 wird erstmals auch die Ottilienkapelle genannt. Idyllisch gelegen, steht sie auf den verschneiten Wiesen zwischen Wängle und Lechaschau und gehört definitiv zu den Highlights dieser Wandertour.

Die Kapelle hat mit ihrem geschichtlichen Hintergrund so einiges zu erzählen. Im Jahre 660 wurde ihre Patronin, die heilige Ottilie, blind geboren. Sie erhielt erst bei ihrer Taufe auf Weisung eines Engels hin ihr Augenlicht. Vielleicht sollte uns dieses kleine Geschichtchen dazu verhelfen, zu schätzen, wie gut es uns in diesem Winterparadies doch geht.

Wintertour durch verschneite Dörfer

Der Winterwanderweg beginnt am Parkplatz zwischen Niederwängle und Hinterbichl. Am Waldrand entlang wandern wir leicht ansteigend auf dem geräumten, aber dennoch schneebedeckten und winterlich anmutenden Weg Richtung Südwesten. Stets begleitet werden wir von einer unglaublich schönen Aussicht auf die Ortschaft Lechaschau. In Niederwänlge entdecken Winterwanderer inmitten des Ortes immer wieder interessante Häuser. Der ländliche Charme und Charakter dieser Gemeinde lässt uns in das typische Dorfleben eintauchen. Weiter über eine kaum befahrene Straße kommen wir über freie Wiesen zur Ottilienkapelle. Dies ist somit das Ende der leichten, knapp eine Stunde langen, sanften Wanderung am Ortsrand zweier Gemeinden. Über einen Weg querfeldein, marschieren Winterwanderer zurück zum Parkplatz. Auch auf dieser Runde stehen Wanderern mehrere Einkehrmöglichkeiten zur Verfügung.

Kleine Runde bei Niederwängle

Leichte Familienwanderung durch Niederwängle

Die Runde beginnt am Parkplatz Langtennenlift in Lechaschau. Von dort führt die Wanderung am Waldrand Richtung Südwesten. In Niederwängle wandern Sie durch den Ort und dann Richtung Lechaschau. Vorbei an der malerischen Ottilienkapelle führt der Weg wieder zurück zum Parkplatz.

Länge: 3,2km Höchster Punkt: 911m

Mehr Interessantes zum Thema

Aktiv Card Winter

Aktiver Winter mit der Aktiv Card: Erleben Sie Schnupperkurse zu Ski Alpin oder Ski Langlauf, eine Schneeschuhtour, einen Besuch in der Alpentherme Ehrenberg uvm.
Mehr erfahren

Suchen & Buchen

Von hier ist es gar nicht weit bis zu einem unvergesslichen Urlaub in der Naturparkregion Reutte!
Mehr erfahren

Touren

Erkunden Sie die Tiroler Naturparkregion Reutte auf zahlreichen präparierten und ausgeschilderten Winterwanderwegen und genießen Sie die idyllische Winterlandschaft.
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

ZAMG Ajax Wetter

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen