Winterwandern Tirol - Sintwag

Leichter Rundweg in Ehenbichl

Winterwandern in Tirol –besonders entspannt Für Liebhaber des leichten Wanderns ein absoluter Geheimtipp. Nach kleinen Anstiegen genießt man eine herrliche Aussicht – und das in geringer Höhenlage. Kleiner Hügel mit großer Geschichte.

Inmitten der Ortschaft Ehenbichl erhebt sich der Sintwag, eine Hügellandschaft nur wenige Minuten vom Ortskern und den Häusern Ehenbichls entfernt. Auf der Anhöhe genießen Winterwanderer eine idyllische Wanderung durch winterliche Natur. Von diesem Rundwandweg haben wir einen besonders schönen Ausblick auf das verschneite Burgenensemble Ehrenberg, welches an die geschichtsträchtige Historie Tirols erinnert. Auf den weißen Wiesen dazwischen besaß einst der Burgherr, der Landesfürst von Tirol, einen großen Hirsch- und Tiergarten. Die Hirschstange im Wappen Ehenbichls soll noch heute daran erinnern. Noch älter ist dabei aber noch die Bedeutung des „Sintwag“. Heute geht man davon aus, dass damit eine „Sündenwaage“, also eine Galgenstätte gemeint ist.

Blick auf die Ruine Ehrenberg

Am Fuße der Ruine Ehrenberg

Winterwanderer beginnen ihre Runde beim Parkplatz Waldrast in Ehenbichl. Vom Parkplatz überqueren wir erst die Straße - danach geht es auch schon direkt über präparierte Winterwanderwege auf den Sintwag hinauf. Nach einiger Gehzeit befinden wir uns rund hundert Meter oberhalb des Reuttener Talkessels, weit über allen anderen sozusagen. Dieses Höhenplateau ermöglicht Winterwanderern einen beeindruckend schönen Ausblick auf die verschneite Tiroler Bergwelt.

Fernblick kompakt

Für Eilige, die leider nur wenig Zeit zur Verfügung haben, bietet sich eine weitere Möglichkeit: Eine Abkürzung über zwei Zwischenwege inmitten der verschneiten Wiesen des Sintwags. Auf den weiß geräumten Winterwanderwegen genießen wir das hügelige Gelände. Stets begleitet werden wir vom Ausblick auf die Ruine Ehrenberg auf der Anhöhe des Schlossbergs gegenüber.

Geheimtipp: Waldrast

Winterwanderer haben ihn mit Sicherheit schon entdeckt. Den kleinen Talskilift am Fuße der Burgenwelt Ehrenberg. Ein wahrer Geheimtipp, herrlich gelegen, bietet der kleine Schlepplift eine durchaus anspruchsvolle Piste, die Lust auf Skifahren, Rodeln und weitere Winteraktivitäten macht.

Rund um den Sintwag

Für Liebhaber des leichten Wanderns ein absoluter Geheimtipp. Nach kleinen Anstiegen genießt man eine herrliche Aussicht – und das in geringer Höhenlage.

Unsere Runde beginnt beim Parkplatz Waldrast in Ehenbichl. Vom Parkplatz überqueren wir erst die Straße. Danach geht es auch schon direkt auf den Sintwag hinauf. Dieses Höhenplateau ermöglicht Wanderern einen beeindruckend schönen Ausblick auf die tolle Tiroler Bergwelt.
 

Länge: 2,6km Höchster Punkt: 913m

Mehr Interessantes zum Thema

Wintersport

In der Naturparkregion Reutte zeigt sich der Winter von seiner schönsten Seite. Hier erfahren Sie, was die Region Ihnen als Winterliebhaber alles bieten kann.
Mehr erfahren

Suchen & Buchen

Von hier ist es gar nicht weit bis zu einem unvergesslichen Urlaub in der Naturparkregion Reutte!
Mehr erfahren

Touren

Erkunden Sie die Tiroler Naturparkregion Reutte auf zahlreichen präparierten und ausgeschilderten Winterwanderwegen und genießen Sie die idyllische Winterlandschaft.
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

ZAMG Ajax Wetter

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen