Gemeinde Lechaschau | Reutte

Gemeinde Lechaschau

Die heutige Gemeinde Lechaschau, bis 1888 Lech genannt, bildete zusammen mit Wängle, Höfen, Weißenbach und Vorderhornbach seit der Besiedlung im 8. Jahrhundert durch die Alemannen bis ins 16. Jahrhundert hinein einen geschlossenen Verwaltungs-, Wirtschafts-, Gerichts- und Seelsorgeverband, das „Niedergericht Aschau“.

Lechaschau

850 m Meereshöhe

2159 Einwohner

Am linken Lechufer gelegen ist dieser Ort, mit rund 2000 Einwohnern der ideale Platz, um ruhige, erholsame Ferientage mit der ganzen Familie zu verbringen. Durch die direkte Nähe (nur durch den Lech getrennt) zum Bezirkshauptort Reutte verfügt Lechaschau über eine sehr gute Infrastruktur. Der Lech, früher "das unbändigste Gewässer Tirols", ist der älteste Bewohner des Hochtals. Inzwischen ist der Lech nutzbar gemacht, aber immer noch voller natürlicher Kraft und durchsichtiger Sauberkeit. 

Mehr Interessantes zum Thema

Aktiv Card

Gäste der Naturparkregion profitieren von der kostenlosen Gäste Aktiv Card, die für jede Saison ein abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Leistungen anbietet.
Mehr erfahren

Lechradweg

Der Lechradweg ist der ideale Radweg für große und kleine Radler. Hier radeln Sie am Lech entlang und erkunden die einzigartige Wildflusslandschaft.
Mehr erfahren

Wanderwege Sommer

Auf zahlreichen Wanderwegen in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen können Sie im Sommer die schönsten Ecken der Naturparkregion Reutte erkunden.
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

ZAMG Ajax Wetter

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen