Fasching in der Naturparkregion Reutte

Närrisches Treiben in der Naturparkregion Reutte

Alle Jahre wieder steuert die bunte und lustige Faschingszeit in der Naturparkregion Reutte Höhepunkt um Höhepunkt an. Zahlreiche Veranstaltungen erwarten Faschingsnarren im Jänner und Februar.

Veranstaltungs-Highlights zur Faschingszeit

06.01. Zuderer-Ausgraben in Weißenbach
13.01. Gungler-Einzug in Höfen
20.01. Kinderfasching und Gungler-Ball in Höfen
26.01. Zuderer-Treffen im Gasthof Lamm in Weißenbach
02.02. Maschgerer-Treffen der Faschingsgilde Reutte
03.02. Faschingsumzug der Gungler durch Höfen
08.02. Großer Faschingsumzug der Faschingsgilde in Reutte
11.02. Kinderfasching in Weißenbach
13.02. Gungler-Auszug in Höfen
13.02. Zuderer-Eingraben in Weißenbach

Details zu diesen und weiteren Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Von Gunglern und Zuderern

Zwei Namen fallen im obigen Absatz des Öfteren: Gungler und Zuderer. Beide sind Faschingsvereine, der eine in Höfen, der andere in Weißenbach. Zu jedem gibt es eine nette kleine Geschichte:

Der Gungler, der vor ca. 150 Jahren am 11.11. um 11:11 Uhr das Licht der Welt erblickte, war ein begabter Schuster-Schneider. Die Beherrschung dieses Handwerks zog ihn aufgrund der in Höfen herrschenden Armut ins Schwabenland. Dort plagte ihn allerdings das Heimweh und so vereinbarte er mit seinem Vorgesetzten, dass er jedes Jahr vom 11.11. bis zum Faschingskehraus nach Hause zurückkehren darf. So wird seit damals die Faschingszeit mit dem lustigen Gungler gefeiert. Heute wird er durch eine Figur dargestellt, die in Begleitung des Höfener Gungler-Vereins jedes Jahr am ersten Samstag nach Dreikönig ins Dorf ein- und am Faschingsdienstag wieder auszieht. Höhepunkt des Faschingstreibens in Höfen ist der alljährlich stattfindende Gungler-Ball.

Gruppenbild Faschingsverein Gungler Höfen

In Weißenbach wurde früher „Haus-Gemaschgert“. Das bedeutet, dass ein paar lustige Gesellen aus dem Dorf verkleidet von Haus zu Haus zogen. Mit der Zeit überlegte sich diese Runde daraus einen Verein zu gründen, nur welcher Name war noch unklar. Das Maschgern war damals eher schlampig, herum schludernd und schmuddelig. Diese Eigenschaften passten auf den damals Einheimischen Josef Forcher, der ebenfalls ein schmuddeliger Geselle war, der im ganzen Dorf herum-„zuderte“. Der Name für den Verein war dadurch geboren: Zuderer. Heute gibt es eine Figur, die den Zuderer darstellt. Diese hat eine Grabstätte am Dorfplatz. Dort wird er immer am ersten Samstag nach Dreikönig aus- und am Faschingsdienstag wieder eingegraben.

Die Gungler und Zuderer pflegen eine freundschaftliche Rivalität. Dazu gehört der jährliche Versuch die Figur des anderen Vereins zu entführen. Gelingt das, liegt es am Bestohlenen, die Verhandlungen so geschickt zu führen und dem Dieb so attraktive Angebote zu machen, dass die gestohlene Figur ihren Weg wieder zurück in ihr Heimatdorf findet. Die Figuren werden in der Faschingszeit immer gut bewacht, denn es gilt als Schande wenn die Vereinsfigur verschwindet und meist bekommt man die Figur nur völlig zerrupft zurück.

Faschingsverein Zuderer Weißenbach

Faschingsgilde Reutte

Die Faschingsgilde Reutte besteht seit mittlerweile über 30 Jahren und hat sich ganz der Inszenierung des närrischen Treibens im Bezirkshauptort Reutte verschrieben. Jedes Jahr veranstaltet die Faschingsgilde den Kinderfasching am Eislaufplatz Reuttener Eistraum sowie den großen Faschingsumzug durch den Ober- und Untermarkt von Reutte. Außerdem besuchen Mitglieder der Faschingsgilde natürlich auch die Veranstaltungen der Vereine der Nachbargemeinden. Der über die Grenzen hinaus bekannte und beliebte Faschingsumzug findet immer am Unsinnigen Donnerstag statt und lockt Teilnehmer sowie Besucher aus Nah und Fern nach Reutte. Um als Gruppe am Umzug teilnehmen zu können, ist eine Anmeldung beim Obmann der Faschingsgilde erforderlich. Jedes Jahr nehmen ca. 40 Gruppen am Umzug teil. Es werden Wägen gebaut, originelle Verkleidungen überlegt und des Öfteren werden Themen des vergangenen Jahres auf lustige Art und Weise behandelt. Nach dem Umzug wird im von der Wasserrettung Reutte betreuten Discozelt im Park im Untermarkt gefeiert. Mittlerweile hat sich die Freude am bunten Faschingstreiben in Reutte so durchgesetzt, dass sämtliche Geschäfte am Nachmittag des Unsinnigen Donnerstags ihre Pforten schließen. Nächstes Jahr ist es am 8. Februar 2018 wieder so weit. Dann können sich Faschingsliebhaber auf einen bunten Mix von Gruppen aus Nah und Fern freuen, die mit ihren Maskierungen die Zuseher unterhalten.

Mehr Interessantes zum Thema

Erleben

Outdoor-Spaß zu jeder Jahreszeit - Wandern, Mountainbiken, Skifahren oder einfach mal abschalten: Hier verbringen Sie Ihren Urlaub ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack!
Mehr erfahren

Veranstaltungskalender

Dieser Veranstaltungskalender zeigt Ihnen, was Sie in der Naturparkregion Reutte auf keinen Fall verpassen sollten.
Mehr erfahren

Suchen & Buchen

Von hier ist es gar nicht weit bis zu einem unvergesslichen Urlaub in der Naturparkregion Reutte!
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

ZAMG Ajax Wetter

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen