Wanderung zum Fort Claudia

Fort Claudia

Auf dieser schönen Wanderung gibt es einiges zu sehen und zu entdecken. Los geht’s am Tauernweg in Breitenwang, beim ehemaligen Gasthof Waldhof in Breitenwang. Von dort führt die Strecke weiter über den Tauernweg. Kurz vor dem Breitenwanger Ortsteil Lähn biegen Sie links ab. Leicht ansteigend geht es auf einem Forstweg Richtung Burgruine Fort Claudia.

Das Fort Claudia ist neben der Ruine Ehrenberg und der Festung Schlosskopf Teil des Burgenensembles Ehrenberg bei Reutte. Das Burgenensemble war schon früh von strategischer Bedeutung; man überblickt den gesamten Talkessel von Reutte bis ins angrenzende Allgäu, auch die populäre Handelsroute der Römer „Via Claudia Augusta“ führte durch die im Tal liegende Ehrenberger Klause. Doch nicht etwa die Via Claudia Augusta war Grund für den Namen der Festung Fort Claudia, sondern die Tiroler Erzherzogin Claudia, die das Fort Mitte des 17. Jahrhunderts erbauen ließ, diente als Namensgeberin der Festungsanlage. Bis ins 19. Jahrhundert wurde das Fort Claudia bewohnt, danach verfiel es mit den Jahren. Heute kann man die restaurierten Überreste der ehemaligen Anlage besichtigen.

Burgentour Fort Claudia

Mountainbike Tour von Breitenwang zum Fort Claudia

Die Tour beginnt in Breitenwang beim ehemaligen Gasthof Waldhof. Folgen Sie dem Schotterweg durch den Wald Richtung Norden, vorbei an der highline179 - der längsten Fußgängerhängebrücke der Welt im Tibet-Style. Nun fahren Sie weiter bis zur Befestigungsanlage Fort Claudia.

Länge: 4,1km Höchster Punkt: 1.097m

Doch die Burgentour auf Fort Claudia hat nicht nur Historisches zu bieten. Unterwegs kommt man an einer imposanten Stahlkonstruktion vorbei, die das Tal überspannt und in luftiger Höhe quer über die B179 Fernpassbundesstraße führt. Diese Konstruktion trägt den Namen highline179 und ist seit Ende 2014 die weltlängste Fußgängerhängebrücke im Tibet-Style. Vier Seile tragen die Hängebrücke und es ist schon Mut erforderlich, um das doch etwas schwankende Bauwerk zu begehen. Es erwarten einen dafür traumhafte Ausblicke auf den Talkessel von Reutte und die umliegende Bergwelt. Wollen Sie auf Ihrer Wanderung einen Abstecher auf die highline179 machen, können Sie Tickets für das Vergnügen direkt am Brückenportal am Ticketautomat lösen und sich dann über die Hängebrücke wagen.

Nach all diesen spannenden Eindrücken geht es über denselben Weg wieder zurück zum Ausgangspunkt. Als Ausklang dieser schönen Wanderung bietet sich eine wohlverdiente Einkehr in einem der Restaurants der Ortschaft Breitenwang an.

Mehr Interessantes zum Thema

Stuibenfälle

Stuibenfälle: Erkunden Sie die idyllisch gelegenen Stuibenfälle auf einer Ihrer Wanderungen. Hier erfahren Sie allerlei Wissenswertes rund um die Wasserfälle und deren Historie.
Mehr erfahren

Lechradweg

Der Lechradweg ist der ideale Radweg für große und kleine Radler. Hier radeln Sie am Lech entlang und erkunden die einzigartige Wildflusslandschaft.
Mehr erfahren

Innsbruck

Innsbruck! Die Landeshauptstadt des Bundeslands Tirol hat einiges zu bieten: das berühmte Goldene Dachl, einen Alpenzoo oder Schloss Ambras zum Beispiel.
Mehr erfahren

LiveCams aus der Region Reutte

ZAMG Ajax Wetter

Sie haben Fragen oder benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +43 5672 62336
E-Mail:    info@reutte.com
Fax:          +43 5672 - 62336 - 40

Tourismusverband Naturparkregion Reutte
Untermarkt 34
6600 Reutte, Österreich

Bitte beachten Sie, dass unsere Inhalte vorübergehend nur in deutscher Sprache abrufbar sind. In Kürze werden Ihnen die Informationen auch auf Englisch zur Verfügung stehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Telefon: +43 5672 62336
Website durchsuchen